Welches Genre lest ihr?

Blutkrone; Genre: Historischer Krimi; Verlag: Net-Verlag; ISBN: 978-3-944284-07-1; Preis: 11,95 €; Erscheinungstermin: 24. Juni 2013

Mittwoch, 7. November 2012

"Happy Family"

Autor: David Safier
Titel: Happy Family
Genre: Humor



Inhalt:

Familie Wünschmann setzt sich aus den Teenagern Fee und Max, sowie Papa Frank und Mutter Emma zusammen. Die Vier stehen 
sich gerade nicht sehr nahe, streiten oft und haben sich fast nichts mehr zu sagen. 

Als der Fluch einer Hexe die Familie trifft, müssen sie sich 
auf das Wesentliche konzentrieren und lernen, dass nur ein gemeinsames Fortkommen den Erfolg sichert, zumal sie jetzt als Vampir, Werwolf,Mumie und Frankenstein ihr Leben fristen müssen.

Ohne Lernerfolg, keine Rettung...


Story/Handlung/Dialoge/Spannung:

Wer von euch "Mieses Karma", "Jesus liebt mich" oder
"Plötzchlich Shakespeare" gelesen hat, wird an diesem
Buch ebenfalls Gefallen finden. Das Buch tendiert mehr in den
Bereich Fanatsy, als in den Bereich Humor, aber das ist
meiner Meinung nach interessant.


Dieses Werk ist in einer Multiperspektive geschrieben -
eine Herausforderung, die der Autor gut gemeistert hat. Jedes
Mal, wenn er die Sichtweise ändert, steht ein anderer Name 

als Überschrift, sodass man sich sofort orientieren kann.

Da die Situation aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet 
wird, muss man manchmal zurückblättern, um zu sehen, was 
z.B. im letzten Fee- oder Max-Kapitel vorgefallen ist. Das 
trübt den Lesegenuss leider ein wenig.

Die Dialoge sind gut und den Vorstoß in den Humor-
Fantastischen-Bereich hat der Autor ebenfalls gut gemeistert. Alle Keaturen wirken als Menschen wie als Monster 
dreidimensional und interessant. Man möchte wissen, wie sie 
ihr Schicksal in den Griff bekommen, ob sie die Hexe dazu 
bewegen können, den Fluch von ihnen zu nehmen und ob sie am 
Ende aus ihrer Monsterhaut schlüpfen und als Familie bestehen können. 

Das Buch ist flüssig und abwechselungsreich geschrieben, wie
man es von David Safier gewohnt ist. Allerdings ist es nicht so brilliant wie "Mieses Karma". 

Die Message ist deutlich flacher, was alleine schon der
Titel ankündigt. 


Fazit: Unbedingt lesen!


Referenz zum Buch: 
 
http://www.vorablesen.de/buecher/happy-family/rezensionen/gelungenes-buch
Sterne: **** von *****

Kommentare:

  1. Das Buch "Jesus liebt mich" habe ich selbst noch ungelesen im Regal. "Mieses Karma" habe ich noch auf dem Wunschzettel. Und jetzt kommt schon der neue Roman?
    Oh man, ich komme gar nicht mehr hinterher. Mein Tag sollte besser 48 Stunden haben, damit ich alles schaffe... ;-)

    Liebe Grüße
    Romy

    http://romyfischer.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Romy,

      der Autor ist ein Vielschreiber :)

      Das neue Buch heißt "Muh!". Der Titel überzeugt mich zwar nicht, aber ich werde reinlesen, weil mir die anderen gefielen. :)

      Mein Tag hat nie genug Stunden, leider, das kenne ich ;)

      Ich habe mich bei Bod angemeldet und warte nun auf deren Rückmeldung, damit ich deine Rezi schreiben kann. Und das dauert anscheinend, bis die damit fertig sind...

      Liebe Grüße,
      Fee



      Löschen
  2. Genau! Unbedingt lesen! Ich hab alle Bücher von David Safier gelesen und jedes einzelne geliebt... aber auch leider jedes bedauert, als es schon zu Ende war :-(

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das macht einen guten Autor aus. Man vergisst alles um sich herum, bis man das Buch ausgelesen hat und dann wird man kribbelig, bis das nächste in der Buchhandlung steht :)

    Es dauert aber nicht mehr lange, bis man das Neue haben kann ;)

    LG,
    Fee

    AntwortenLöschen
  4. Ich sage nur: 09.11.2012, morgen! :)

    AntwortenLöschen